Drucken

25.02.2012

23 Freiwillige führten mit maschineller Unterstützung der Landschaftsgärtner Emanuel und Kurtz eine Erstpflege am Kapellenberg durch. Trotz Nieselregen gelang es innerhalb 3 Stunden die Verbuschung zu beseitigen und einen ersten Pflegeschnitt an den Bäumen durchzuführen. Im Anschluss wurde das weitere Vorgehen bei einem kräftigen Eintopf der Ortsvorsteherin besprochen. Zwei Landwirte beseitigten später das Schnittgut, sodass nun wieder regelmäßige Pflegearbeiten in den Streuobstwiesen möglich sind.

 

Simple Image Gallery Extended