Ein milder Apfelessig aus dem Wein des Apfeldirektsaftes der Bliesgau Streuobstwiesen.

Köstliche gesunde Äpfel alter Züchtungen schenken diesem reinen Apfelessig ihr Aroma.

 

In der Volksmedizin kennt man mindestens seit Hippokrates, Hildegard von Bingen und Hieronymus Bock die Gesundheit fördernde Wirkung von naturreinem Apfelessig. Eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt lebt in den Streuobstwiesen des Biosphärenreservates Bliesgau. Mit der Vermarktung des Essigs wird der Verein Bliesgau Obst e.V. mit 2 Cent je Gebinde unterstützt. Mit dem Kauf des Essigs tragen Sie zur Pflege und Erhaltung dieser einzigartigen Kulturlandschaft bei. Auch die Artenvielfalt alter aromatischer Apfelsorten wird somit sichergestellt.

apfelessig

Bliesgau-Apfelessig wird nach einem der ältesten Essigverfahren hergestellt. Er wird nicht geschwefelt, nicht erhitzt und enthält deshalb alle wertvollen Obst und Essigbestandteile. Dies bedingt auch manchmal Eintrübungen nach der Abfüllung in den Flaschen. Es handelt sich dabei um Antioxidantien.

Der Essig hat eine milde Säure von 4,2% bis 5% Säure - bedingt durch die Witterung des Erntejahres.

 

Einen Teil des Apfelessigs werden Kräuter der Saison hinzugegeben. Diese Kräuter stammen aus kontrolliert biologischem Anbau (Codenr. der Öko-Kontrollstelle: D-SL-006-16968-A) aus dem Biosphärenreservat Bliesgau.

 

Im Angebot sind delikate Kräuteressige, als Einzelkraut oder als eine harmonische Kräutermischung mit den zusätzlichen Inhaltsstoffen der Kräuterkräfte. Als besondere Spezialität gilt ein milder Honig-Essig, der zu Wildgerichten und Obstsalat passt oder zum aromatisieren von Saucen und Feinkostsalaten dient.

Hergestellt werden diese Streuobstwiesen-Apfelessige von Doris Kratkey aus Beeden.

 

Telefon  06841-1721191, mobil: 0171-6825339
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!